Das war unsere erste Saison!

07.04.2016

Mit der Eröffnung der Actionwelt im Sudelfeld wurde Anfang der Saison ein Freestyle- und Funparadies für Shredder jeden Alters geschaffen. Das Angebot im Skiparadies Sudelfeld umfasste nicht nur den Snowpark, der mit seinen zahlreichen Obstacles sowohl Snowboarder als auch Freeskier begeisterte, sondern auch den Freeridecross, der mit seinen Wellenbahnen und Steilkurven das Gefühl des Freeridens auf die Piste geholt hat. Wir blicken zurück auf zahlreiche Events, Fotoshootings und vor allem auf jede Menge Spaß!

Nach einem relativ späten Start in die Wintersaison 2015/2016 öffnete die Actionwelt Sudelfeld, welche sich direkt vor den Toren Münchens befindet, vergangenen Januar seine Pforten. Wie man es von der Schneestern Shape-Crew gewohnt ist, wurde ein Park der Extraklasse in den Schnee gezaubert. Die Shredder konnten sich über ein umfangreiches und kreatives Setup freuen. Die Kickerline, zahlreiche Rails, die Bank Spine, die Kinked Boxes sowie das Stairset fanden großen Anklang bei den Ridern. So konnten zum Beispiel Pros wie der Weltrekordhalter Basti Rittig oder Benny Urban beim Shredden im Park beobachtet werden.

Freeridecross – einzigartiger Kurs mit Flowgarantie

Der Freeridecross in der Actionwelt Sudelfeld ist ein Mix aus den klassischen Elementen des Skicross und naturähnlichen Hindernissen, gepaart mit einer ordentlichen Portion Flow. Wellenbahnen, Steilkurven, Drops und Sprünge versetzten jeden Gast von der Piste ins Backcountry – eine Streckenführung, die Langeweile an tiefschneearmen Tagen der Vergangenheit angehören ließ. Der Freeridecross sorgte nicht nur bei Snowboarder und Freeskiern für lachende Gesichter, sondern wurde auch von Familien und Kids zum Highlight ihres Aufenthaltes im Sudelfeld.

Next Generation Tour, Show YEAH best tricks und vieles mehr

Gleich in der ersten Saison fanden in der Actionwelt Sudelfeld einige Events statt, bei denen alle zum Mitmachen eingeladen waren. Direkt nach der Eröffnung fand am 31. Januar 2016 direkt der „Kids on Snow Day“ vom Deutschen Skilehrerverband statt. Einen ganzen Tag lang konnten hier alle Kinder von 4 bis 12 Jahren die unterschiedlichen Facetten des Wintersports entdecken. Egal ob auf der Piste, an der Wellenbahn im Kidsland oder im Snowpark: Gemeinsam mit dem Maskottchen „Snuki“ hieß es „spielerisch lernen, viel erleben“. Es war ein riesen Spaß!

Am Samstag den 20. Februar machte dann die Next Generation Tour – die erste deutsche Ski Slopestyle Wettkampfserie für alle Freeski Rookies – Halt im oberbayerischen Skiparadies. Der Freestyle-Nachwuchs bekam die Chance, in einem speziell auf die jeweilige Altersstufe abgestimmten Slopestyle-Parcours ihr Können unter Beweis zu stellen.

 

Nur ein Wochenende danach stand schon das nächste Event vor der Türe: Am 25. und 27. Februar machten der Schulwettbewerb und die Rookie Tour des Bayerischen Skiverbands (BSV) Station in der Actionwelt. Neben dem Cross-Wettbewerb fand eine kleine Best-Trick Session an einem der Kicker statt. Alle hatten mächtig Spaß und der Event war ein voller Erfolg.

Am 12. März 2016 folgte direkt das nächste Highlight: Das Frühjahrshappening mit den Bergbahnen Sudelfeld und der Skischule Top on Snow. Neben kostenlosem Testmaterial von Völkl, Freestyle Coachings, einem Schnupperkurs der Snowpark-Shaper, einem Bergsicherheitstraining mit Einsteigerkurs für Tourengehen, gewährte die Bergbahn außerdem den zahlreichen Gästen einen Einblick hinter die Kulissen ihrer Arbeit. Abgeschlossen wurde das ganze natürlich mit einer ordentlichen Après Ski Party.

Beim „Show YEAH best tricks“ Event am 20. März waren dann die Freestyler gefragt. Bei der Cash for Tricks-Session gab es satte 1000 Euro Preisgeld für die Shredder zu gewinnen und auch die Kleinsten kamen bei der Goodies for Tricks-Session auf ihre Kosten, denn sie konnten super Sachpreise von der Brand Marker gewinnen. Der Park war an diesem Tag gerammelt voll und verzeichnete einen neuen Besucherrekord: An die 200 Gäste waren gekommen und konnten bei schönstem Wetter und DJ Sound die fetten Tricks der Rider bestaunen. Die etwa 40 Teilnehmer der Trick Session konnten sich über ein aufgebessertes Taschengeld freuen.

 

Pünktlich zum Osterwochenende fand am 26. März noch das Abschlussevent statt: Der Family Action Day. An diesem Tag wurde der Freeridecross den zahlreichen Gästen vorgestellt und es fanden dank der Skischule Top of Snow und dem ehemaligen DSV-Skicrosser Berti Nagl offene Coachings statt. Jeder der Lust hatte, konnte sich selbst am Freeridecross austesten und Fragen an Berti Nagl stellen.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf die Saison 2016/17, in der wieder ein super Park, der Freeridecross und zahlreiche Events auf alle Freestyler, Nachwuchs-Shredder und sportliche Familys warten. Nächste Saison darf man sich auf einige Neuerungen freuen: Die Actionwelt Sudelfeld wird weiter ausgebaut und zusätzliche Beschneiungsanlagen sorgen für mehr Schneesicherheit. Außerdem ist auch wieder einiges für den Nachwuchs in Planung, da sich das Sudelfeld durch seine verkehrsgünstige Lage vor den Toren Münchens als ideales Trainingsgebiet für alle Shredder anbietet.

Close